Produktsuche

Warenkorb  

Keine Produkte

Versand 0,00 €
Gesamt 0,00 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer

Bestellen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Highfield-Hollies Steinbach & Dr. Herold GbR

 

 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Highfield-Hollies Steinbach & Dr. Herold GbR (nachfolgend Highfield-Hollies genannt), geschäftsansässig Gohliser Straße 35-37, 04155 Leipzig, und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden von Highfield-Hollies nicht anerkannt.

 

 

§ 2 Vertragsschluss

Die von Highfield-Hollies angebotenen Waren sind kein Angebot im Rechtssinne, sondern eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines solchen Angebots. Allein durch die Bestellung der angebotenen Waren kommt kein Kaufvertrag zwischen Highfield-Hollies und dem Kunden zustande. Die Bestellung ist ein Angebot des Kun-den gegenüber Highfield-Hollies auf Abschluss eines Kaufvertrags über die bestellten Waren. Sie erfolgt durch Übermittlung des vollständig ausgefüllten Online-Be-stellformulars oder durch Übermittlung der vollständigen Bestelldaten per Post oder Telefon. Der Kunde ist an sein abgegebenes Angebot gebunden. Highfield-Hollies behält sich vor, dem Kunden nach Aufgabe der Bestellung deren Eingang per E-Mail, Post oder Telefon zu bestätigen; die Bestätigung stellt keine Annahme des Angebots des Kunden dar. Erst mit der Versendung der bestellten Waren kommt ein Kaufvertrag zwischen Highfield-Hollies und dem Kunden zustande. Über bestellte Ware, die nicht versendet wird oder nicht versendet werden kann (z. B. nicht vorrätige Ware, ausgebliebene Lieferung, keine anderweitige Beschaffung möglich), kommt kein Kaufvertrag zustande. Highfield-Hollies informiert den Kunden mit Versendung über gegebenenfalls nicht versendete Ware.

 

 

§ 3 Preise, Umsatzsteuer

Die versendete Ware wird zu dem Preis verkauft, der zum Zeitpunkt der Bestellung von Highfield-Hollies angegeben worden war. Highfield-Hollies behält sich vor, die angegebenen Preise zu ändern; auf die aufgegebene Bestellung hat die Preisänderung keinen Einfluss. Alle Preise verstehen sich inklusive der in der Bundesrepublik Deutschland anfallenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

 

 

§ 4 Lieferbedingungen, Versandkosten

Highfield-Hollies beliefert den Kunden in der Regel durch den Paketdienst DHL oder ein anderes Paketdienst-Unternehmen. Bei einer Lieferung im Inland wird eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale berechnet, die von Highfield-Hollies im Online-Shop, in Katalogen und gegebenenfalls in anderen Druckwerken veröffentlicht und auf Anfrage mitgeteilt wird. Die zum Zeitpunkt der Bestellung im Online-Shop

veröffentlichte Pauschale gilt als vereinbart. Bei einer Lieferung in das Ausland wird Highfield-Hollies mit dem Kunden über die Versandart sowie über die anfallenden Versandkosten und Zölle eine individuelle Vereinbarung treffen. Bei sperrigen Gütern oder großen Mengen erfolgt die Lieferung durch eine von Highfield-Hollies zu beauftragende Spedition. Highfield-Hollies berechnet dem Kunden die Verpackungs- und Transportkosten weiter. Die Lieferung erfolgt nur bis zum Erdgeschoss/Hauseingang (hinter die erste ebenerdige verschließbare Tür). Die Anlieferung wird durch die ausführende Spedition telefonisch angekündigt/avisiert. 

 

 

§ 5 Zahlungsbedingungen

Highfield-Hollies legt dem Kunden über die versendete Ware entsprechend den steuerrechtlichen Anforderungen Rechnung. Folgende Zahlungsarten werden von Highfield-Hollies akzeptiert:

1.Lastschrifteinzug

2.Vorauskasse

3. Paypal

Bei Kunden im Ausland akzeptiert Highfield-Hollies ausschließlich die Zahlungsarten Vorauskasse und Paypal. Zudem behält sich Highfield-Hollies vor, bei Neukunden oder in besonderen Fällen nur die Zahlungsarten Vorauskasse zu akzeptieren. Bei Sonderanfertigungen und Sonderbestellungen ist der Rechnungsbetrag generell per Paypal oder Vorauskasse zu bezahlen.

 

 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die versendete Ware Eigentum von Highfield-Hollies.

 

 

§ 7 Aufrechnung

Der Kunde kann gegen Ansprüche von Highfield-Hollies nur mit Forderungen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nur wegen Ansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis zu.

 

§ 8 Gewährleistung

Ist die gelieferte Ware mangelhaft, richten sich die Gewährleistungsansprüche des Kunden nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB). Die gelieferte Ware ist nicht deshalb mangelhaft, weil sie dem Kunden nicht gefällt; dies gilt insbesondere bei Artikeln aus dem Bereich Gallery und Kunst oder solchen Waren, die nach Spezifikationen des Kunden angefertigt oder auf seine persönlichen Bedürfnis-
se zugeschnitten wurden. Die von Highfield-Hollies im Online-Shop, in Katalogen oder sonstigen Druckerzeugnissen gemachten Angaben zur Funktion und Anwendung von Produkten bewirken keine Beschaffenheitsvereinbarung und sind keine Garantieerklärung. Eine Nacherfüllung erfolgt vorzugsweise durch Ersatzlieferung. Der Kunde ist verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware spätestens 30 Tage nach Erhalt der Ersatzlieferung an Highfield-Hollies zurückzusenden. Die Verpackungs- und Versandkosten trägt Highfield-Hollies. Ein Anspruch auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.

 

 

§ 9 Haftung

Highfield-Hollies haftet dem Kunden nicht für die Verletzung von Nebenpflichten, insbesondere von Schutzpflichten. Vom Ausschluss ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Highfield-Hollies, seiner Organe, seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen. Im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist von dem Ausschluss darüber hinaus ausgenommen die Haftung für Schäden, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Dasselbe gilt für die unmittelbare Haftung der Organe, der gesetzlichen Vertreter und der Erfüllungsgehilfen von Highfield-Hollies.

 

 

§ 10 Datenschutz

Highfield-Hollies verarbeitet und speichert die anlässlich der Bestellung des Kunden bekannt gewordenen personenbezogenen Daten zur Auftragsabwicklung und übermittelt jene, soweit dies notwendig ist, auch an Dritte, zum Beispiel Künstler, Lieferanten, Paketdienst-Unternehmen oder Speditionen. Des Weiteren nutzt Highfield-Hollies die Kundendaten für eigene Marketingzwecke; eine Weitergabe an Dritte erfolgt keinesfalls zu diesem Zweck. Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten Daten sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung.

 

§ 11 Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.